Samstag, 22. Juni 2024

Gesamtwehrübung im September


Übungslage: Gefahrstoffunfall mit Stückguttransport auf Nebenstraße.

Ziel der Übung war es die Einsatzlage nach der GAMS-Regel (Gefahr erkennen, Absperrmaßnahmen treffen, Menschenrettung durchführen, Spezialkräfte nachfordern) abzuarbeiten. Eingesetzt wurde unser LF 8/6 und der ELW1.

Ein mit ca. 400Liter Salzsäure befüllter Behälter ist auf der Ladefläche eines LKW leckgeschlagen. Die austretende Säure lief zunächst über die Ladefläche auf die Straße und in das an die Straße angrenzende Erdreich.

An der Einsatzstelle angekommen wurde durch die ELW-Besatzung an Hand der Warntafeln des LKW der Stoff ermittelt und die zutreffenden Maßnahmen laut ERI-Card an den Einsatzleiter übergeben.

Durch den Einsatzleiter wurde ein Trupp mit umluftunabhängigem Atemschutz zur Erkundung und Sicherung der näheren Umgebung eingesetzt.
Das Austreten der Flüssigkeit konnte durch Aufrichten des Behälters gestoppt werden. Die bereits ausgetretene Flüssigkeit wurde mit Wasser verdünnt. Im Anschluss wäre die Einsatzstelle an Spezialkräfte übergeben worden. Für unsere Kameraden sollte die Übungslage die Grenzen unserer Mittel aufzeigen. Rund um war es eine gelungene Übung.

E-Mail

Beliebte Schlagwörter